29. Oktober 2019 um 10:00
Der NABU Märkischer Kreis bietet seit 2017 gemeinsam mit der Stiftung Märkisches Sauerland eine...
07. Dezember 2019 um 10:00
Obstbäume erfordern einen besonderen Schnitt. Mit dem richtigen Beschneiden zur rechten Zeit sorgt...
Mehr ...
Zurück

Über das Projekt

Sevil Yıldırım © Isabel Ferjani Photography
Sevil Yıldırım © Isabel Ferjani Photography

Netzwerk Streuobstwiesenschutz.NRW

Ansprechpartnerin:

Sevil Yıldırım, NABU NRW
Projektkoordinatorin
Tel.: 0211-15925140
E-Mail: Sevil.Yildirim@NABU-NRW.de

Projektflyer zum Download (PDF)

Worum geht es im Projekt?

Streuobstwiesen gehören zu den landschaftlich genutzten Flächen mit einem besonders hohen Wert für den Erhalt der biologischen Vielfalt. Sie sind Lebensraum für mehr als 3000 Tier- und Pflanzenarten, doch ihr Fortbestand ist gefährdet. Darum arbeiten Landwirtschaft, Naturschutz und das Land NRW nun Hand in Hand, um die Streuobstbestände in NRW zu schützen und zu erhalten. Das Projekt Netzwerk Streuobstwiesenschutz.nrw koordiniert Schutzmaßnahmen vor Ort, vernetzt die landesweiten Akteure und dient als zentrale Anlaufstelle für Fragen rund um den Obstwiesenschutz.

Wesentliche Inhalte:

  • Priorität beim Erhalt alter und wertvoller Streuobstbestände
  • Unterstützung des Landes bei der Erfassung der Streuobstflächen
  • Bereitstellung von Flächen für Ausgleichsmaßnahmen
  • Koordinierung von gemeinsamer Informationsarbeit
  • Nachpflanzung von hochstämmigen Obstbäumen
  • Verstärkung von Nutzung und Entwicklung von Projekten
  • Fortführung der Sortenerfassung
  • Etablierung regionaler Beratungsstrukturen
  • Organisation von gemeinsamen Veranstaltungen
  • Neuauflage der Obstwiesenbroschüre

In unserem Kriterienkatalog erfahren Sie wie Sie mitmachen können.